Sie sind hier: Webwiki > gebrauchtbikes.at
Der Seitenbetreiber hat die Anzeige weiterführender Daten zur Website untersagt.

Erfahrungen und Bewertungen zu Gebrauchtbikes.at

Zu der Website Gebrauchtbikes.at wurden insgesamt 6 Bewertungen abgegeben. Nachfolgend sind die neuesten Bewertungen aufgelistet.

1 von 5 Punkte

5 Sterne
0 Bewertungen
4 Sterne
0 Bewertungen
3 Sterne
0 Bewertungen
2 Sterne
0 Bewertungen
1 Sterne
6 Bewertungen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen:


Juri K
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Monaten
1 Bewertung

Hallo

Ich hatte schon einige schlechte Erfahrungen bei Gebrauchtbikes, werde dort nie wieder hingen.

Erstes Erlebnis: nach Einwinterung wollte ich mein Bike holen, noch 5 Tage zuvor per Mail bescheid gegeben das meine Nummernschilder von Gebrauchtbikes bei meiner Versicherung hinterlegt worden waren, kein Problem machen wir, ich komme hin, wurde mir gesagt die Nummernschilder wurden vergessen zu holen, Wartezeit 1Std 30…….

Zweites Erlebnis: bekomme kein Pickerl weil Xenonlicht verbaut war (hatte ich nicht gewusst, das eins verbaut war…. Ok sehe ich absolut ein aber 320 Euro für einen Tausch auf ein H Lamperl ??????

Drittes Erlebnis: bringe meinen 125ccm Roller fürs Pickerl vorbei, eine Std später, kein Pickerl weil 3 schwere Mängel vestgestellt worden waren, unter anderem Bremsflüssigkeit zu alt und motorgummis Porös…. 600€….. danke nein, ab zum ÖMTC Pickerl nach Bremsflüssigkeitswechsel ohne Probleme bekommen.


Viertes Erlebnis: nicht mir passiert, jedoch konnte ich das Gespräch miterleben.

Ein Kunde holt sein Bike ab, nach einen Gabeltausch, Mitarbeiter sagt zu Kunden, fahren sie eine Runde ob alles passt, Kunde kommt Nacht 5 min zurück und sagt, es stimmt etwas überhaupt nicht, es wackelt alles bei der Lenkung, alles schwammig und Vibration, Mechaniker steigt auf fährt 5 min kommt zurück, steigt Ab. schaut stutzig, geht weg, kommt nach 1 min wieder und schraubt den Lenker fest der gerade mal so angezogen war das er ned davon fliegt .

Danke liebes Gebrauchtbikes Team, nie wieder

Die Bikes die verkauft werden hab eine Menge KM oben jedoch werden Preise verlangt wie bei Vorführmodele

1 von 1 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Leo
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
Österreich, Barnbach, 1 Bewertung

Hallo,

Ich habe schon oft etwas schlecht und auch öffters gut gefunden
aber noch nie so gut und so schlecht, dass ich etwas schreiben wollte.

Nur bei GEBRAUCHTBIKES habe ich so ein unverschämtes Angebot bekommen, wo mir gesagt wurde, dass dies und jenes an meinem Roller gemacht werden muss, obwohl ich ein neues ÖAMTC Pickerl bekommen habe, wo nicht ein einziger Mangel aufgeführt war.
Da hatte mein Roler nur ein paar kleine Kratzer und einen etwas alten Reifen, der wie NEU war.

Mir wurde ein sehr schlechtes Angebot gemacht (kein echtes Angebot, es war mehr ein Scherz und eine Beleidigung) ... Ich habe zum Glück nicht verkauft, sondern bin einfach gegangen und habe 7,5 Studen später auf Willhaben für genau 3 mal soviel verkauft (für 900€ verkauft)

Ich kann nur jedem empfehlen --- lasst euch ein Angebot machen --- und verkauft es dann bitte selbst auf Willhaben zu einem höheren Preis!!!!

Solltets du es nicht innerhalb von 9 Tagen verkaufen konntest, kannst du es ja denen noch immer verkaufen :) !!!

Wünsche dir alles Gute beim selber verkaufen :))

Keine Person fand diese Bewertung bisher hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Alfred Hanek
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
Österreich, Salzburg, 1 Bewertung

Mir gings genau so, meinte Tochter hatte Wochen lang das Motorrad zur Reparatur wo mir jetzt einer gesagt hat dass es Teschnisch unmöglich sei dass die Teile kaputt sind. Dafür ist der hintere Zahnkranz runter gefallen nach ca 150 Kilometer. Für dass zahlt man über 600 Euro. Repariere in Zukunft selber, da bin ich mir sicher was ich gemacht hab!

Keine Person fand diese Bewertung bisher hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Markus
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
Österreich, Feldbach, 1 Bewertung

Sehr unseriöser Händler. Warte seit bald 2 Wochen auf die Gutschrift für eine Bestellung die ich aufgrund von Falschzustellung durch dpd nie erhalten habe. Kundenservice antwortet nicht mehr!

1 von 1 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Speedy
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Österreich, Vienna, 1 Bewertung

Wollte Paragraph 57a Pickerl machen lassen.
Nach einer Stunde kam der Mechaniker und erklärte mir dass die komplette Bremsanlage Antriebsatz und hinterer Reifen gemacht gehören mit Preisangabe von Euro 2.000. geprüft hat er nichts nur den Betrag für die Überprüfung kassiert. Wollte mir auch unbedingt noch eine Stahlflexbremsleitung einreden.

Vorsicht: locken mit günstiger Pauschale, dabei hätte ich es besser wissen können. Ähnliches ist mir vor ein paar Jahren bei einer Werkstatt in der Simmeringer Hauptstraße passiert.(gibt's aber nicht mehr)

2 von 2 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Peter
Peter kommentierte vor 1 Jahr

Hallo, heute die selbe Erfahrung gemacht.
War gestern dort zum Pickerl machen mit vollem Gewissen das alles am Motorrad in Ordnung ist.
Nach ca. 1 Stunde dann die Horrormeldung.
-Stoßdämpfer Gabelsimmering li und re Undicht
-Reifen hi rissig
-Antriebssatz Ruckdämpfer 1,5cm Spiel
-Lenkkopflager rastet ein
-Bremsflüssigkeit(die war wirklich alt und musste gewechselt werden)
-Bremshebel verbogen
-Antriebssatz defekt(stand gar nicht im Gutachten, sondern wurde mit Kugelschreiber darunter geschrieben)

Gesamtkosten:1285 €
Gabelservice 299€
LKL 339€
Ruckdämpfer 89€
Antriebssatz 339€
Bremshebel 59€
Bremsflüssigkeit wechseln 99€


Ich war geschockt weil ich immer dachte das alles in Ordnung sei und weil mir nichts aufgefallen ist.
Ich habe dann Überlegt was ich machen soll.
Darauf habe ich beim ÖAMTC angerufen und um einen Termin gebeten den ich auch gleich für den nächsten Tag erhielt.
Das Resultat: leichter Mangel, Reifen vorne porös
Bremsflüssigkeit wurde für 23,40€ gewechselt.
Nachdem ich den Prüfbericht in der Hand hielt, Fragte ich den Prüfer um seine Meinung wie der Kettensatz beisammen ist und seine Antwort war, der ist noch voll in Ordnung.
Ich habe ihm dann Erzählt das ich am Vortag bei Gebrauchtbikes.AT war und von den Mängeln.
Er sagte das er das alles Überprüft hat und alles in Ordnung sei.
Die wollen wohl Geld verdienen war seine Antwort die ich mir auch dachte.
In Zukunft werde ich diese Firma Meiden und keine gute Werbung dafür machen

Beitrag kommentieren
Biker
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 5 Jahren
Österreich, 1 Bewertung

Bike über Winter eingestellt, nach sechs Monaten ist man draufgekommen das 3 Liter Öl fehlen! 3 Liter bei ca. 2000 gefahrenen Kilometer.! Das Staubtuch hat sie auch nur kurz gestreift...Vergaser wurde nicht entleert, hatte Probleme nach hause zukommen. War am Anfang sehr begeistert aber die sehen mich nie wieder.

8 von 9 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Bewertung schreiben
      
      
      
      
      
Bitte Website bewerten

Sicherheit und Einstufung

Die Website enthält keine bedenklichen Inhalte und kann sowohl von Minderjährigen als auch in der Arbeit genutzt werden.

Kriterium Einschätzung
Google Safebrowsing
Sicher
Jugendfrei
100%
Safe for Work
100%
Webwiki Bewertungen
0%

6 Bewertungen   
Server Standort
Nicht gefunden
Wenig vertrauenswürdig! 0%
Disclaimer: Die Einstufung basiert auf der Auswertung öffentlicher Informationen und Nutzerbewertungen, sofern vorhanden. Alle Aussagen sind ohne Gewähr.