Dr-vlasak.at - Zahnarzt Dr. Peter Vlasak deutschsprachi­ge und moderne Zah­narztpra­xis in Tschechien - CZ Zahn Zahnarzt Zahnärzte CZ Tschechei Tschechien, Zähne günstig Zahn Keramik Kronen Brücken Tschechei, Zahnbe­handlung Zahnpr .. (1,9 von 5 Punkte)

Gehe zu Dr-vlasak.at
Bekanntheit:
(Platz # 308.156)

Sprache: deutsch

Zahnarzt Praxis in Tschechien - nur 3 KM von der (A) Grenze entfernt - bietet modernste technische Austattung mit eigenem Zahnlabor und Fertigung im Haus!

Keywords: Zahn Zähne Zaehne Zahnarzt Tschechien Zahnarztpraxis Zahnärzte Cz Tschechei Günstig Keramik Kronen Brücken Zahnbehandlung Zahnpraxis Praxis Ordination Zahnkronen Preiswerter Günstiger Zahnersatz Zahnästhetik Zahnprothesen Zahnbrücken Guenstig


Erfahrungen und Bewertungen zu Dr-vlasak.at

Zu der Website Dr-vlasak.at wurden insgesamt 10 Bewertungen abgegeben. Nachfolgend sind die neuesten Bewertungen aufgelistet.

1,9 von 5 Punkte

5 Sterne
2 Bewertungen
4 Sterne
0 Bewertungen
3 Sterne
0 Bewertungen
2 Sterne
1 Bewertungen
1 Sterne
7 Bewertungen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen:


Max
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Wochen
Österreich, 1 Bewertung

Überheblich und sehr unfreundlich.
Aussage eines österr. Zahnarztes nach der Besichtigung einer Brücke: Die wurde aus minderwertigem Material erstellt !

1 von 1 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Fritz
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Monat
Österreich, 1 Bewertung

Ich bin mit dem Vater Sohn Gespan sehr zufrieden habe mir das gesamte Gebiss Verkronen lassen. Sie sind beide sehr nett und freundlich. Kann ich nur weiterempfehlen.

Keine Person fand diese Bewertung bisher hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Birgit Kapfer
(2 von 5 Punkte)
schrieb vor 8 Monaten
Österreich, Vienna, 1 Bewertung

Ich war bisher (doch schon über 10 Jahre) im Grunde zufrieden mit Dr. Vlasak's Behandlungen. Was mich jedoch des öfteren gestört hat, waren seine Belehrungen bzgl. Zahnpflege - er hat mit einem gesprochen als wäre man etwas dämlich....
Gestern war ich auf jeden Fall das letzte Mal bei ihm, da er, nachdem ich eine Brücke bei ihm machen ließ, um fast 600 Euro mehr verlangte als ursprünglich (telefonisch) ausgemacht war. Da ich nicht so viel Geld mit hatte wurde er ziemlich unfreundlich worauf ich sicher das letzte Mal seine Ordination verließ.
Er verliert nicht nur mich als Patientin, sondern auch meine Mutter und meine Kinder.
Es tut mir für seinen sehr netten Sohn Leid, dass sein Vater der Reihe nach Patienten vergrault.

2 von 2 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Karl-Heinz
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
Österreich, Attnang-puchheim, 1 Bewertung

Ich möchte auch meine Erfahrungen mit Herrn Dr. Vlasak teilen denn mir hat der Besuch auf dieser Seite sehr viel Geld und sehr viel unnötigen Schmerz erspart.
Ich habe mir vor ca. 5,5 Jahren eine Brücke im hinteren Bereich von Herrn Dr. Vlasak machen lassen, diese ist nun gebrochen und eine neue muss her.
Qualitativ mit Sicherheit nicht das beste, in den Jahren sind Stücke abgebrochen und länger sollten sie schon halten.
So jetzt hat Herr Dr. Vlasak zudem eine Unmenge an Baustellen gefunden, ein Zahn gehört gezogen, zwei Backenzähne verkront mit Wurzelbehandlungen zudem habe ich schon eine Krone, da ist ein Stück abgebrochen (stört nicht und fällt nicht auf), diese gehört unbedingt ersetzt.
Der Kostenvoranschlag war mit 9.990€ eine recht stattliche Summe.
Er hat mir ins Gewissen geredet das Zähne ganz wichtig sind und meinte ich könnte mir ja Geld von der Lohnsteuer zurückholen.
Ich habe es nicht besser gewußt, nach einer Woche gab ich Herr Dr. Vlasak das Ok für die Behandlung.
Wir haben dann ca. 10 Termine ausgemacht, wobei weitere folgen sollten, und dreimal war ich schon dort.
Aber ganz geheuer war mir die Sache nicht, Herr Dr. Vlasakv ist sehr unfreundlich, lästert und beschwert sich ständig über seine österreichischen Kollegen. Beim plombieren musste er zweimal Narkose nachspritzen hat trotzdem hat es nichts geholfen, er konnte es sich nicht erklären hat sich aber nachher sogar entschuldigt. Dieses Problem der Narkose haben andere Bewertungen auch schon behandelt.
GOTTSEIDANK hab ich beim recherchieren diese Seite gefunden, ich habe dann sofort die Behandlung storniert.
Nachdem ich schon positive Erfahrung mit ungarischen Zahnärzten hatte suchte ich mir eine Zahnklinik mit guten Bewertungen.
Schlußendlich wurde kein Zahn gezogen, keine Wurzelbehandlungen und meine bestehende Brücke habe ich noch.
Ich habe für zwei Zirkonbrücken ca. 2.600€ bezahlt, Keramik wie es Herr Dr.Vlasak verwendet hätten ca. 1800€ gekostet, ich habe jetzt sogar eine fünfjährige Garantie. Nach nur ZWEI Behandlungen war ich fertig (gesamt war ich dreimal in Ungarn) zur Erinnerung bei Herr Dr. Vlasak währens ca, 15 - 17 Sitzungen geworden.
Eine meiner besten Entscheidungen die Behandlung von Herrn Vlasak zu stornieren.

6 von 6 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Stefan
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Österreich, 1 Bewertung

Also ich muss sagen dass Dr. Vlasak ein sehr angenehmer und kompetenter Zahnarzt ist.
Ich bin mittlerweile seit 10 Jahren bei ihm in Behandlung und bin sehr zufrieden.
Kann ich nur weiter empfehlen.

0 von 1 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Sandra
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Österreich, Linz, 1 Bewertung

Ich habe bis dato noch nie eine schlechte Bewertung abgegeben, aber dieses Mal muss es sein.
Ich war 2015 bei Herrn Dr. Vlasak um mir eine Krone machen zu lassen.
Bei der Untersuchung hätte er mir gezeigt das ich auf der linken Seite zusätzlich eine blombe bräuchte. Was ich verneint habe da ich ihm gesagt habe das ich versichert bin und ich das lieber in Österreich bei meinem Zahnarzt machen lasse da ich diese Behandlung nicht zahlen muss.
( war dann 14 Tage später bei meinem Zahnarzt und was soll ich sagen 2 Jahre später hab ich noch immer keine Behandlung benötigt bei diesen Zahn, komisch...)
Als ich das dann verneint habe war er plötzlich sehr sehr unfreundlich.
Habe dann bei einem zweiten Termin meine Krone ca eine Woche später bekommen.
Diese Krone hat keine 7 Monate gehalten.
Hatte dann wieder einen Termin.
Und war in dem Glauben das ich die Krone ohne Bezahlung bekomme da sie ja nicht so lange gehalten hat.
Dem war nicht so. Musste dann trotzdem wieder 220€ zahlen wieder zweimal hinfahren...
Wo er mir dann unhöflich erklärt hat kein Wunder das diese Krone nicht halten kann da der untere Zahn zu klein zusammen geschliffen wurde.
Worauf ich ihn verwundert angesehen hab und ihm gesagt hab das ja er vor ein paar Monaten den Zahn so zusammen geschliffen hat und ihn für die Krone vorbereitet hat.
Er hat mir ja damals die blombe entfernt und wollte das neu machen bevor er die Krone drauf macht.
( was ich natürlich zusätzlich zu der Krone bezahlen musste)
Er hat den untern Zahn ein wenig aufgebaut und mir eine Krone dieses Mal mit einem anderen Material rein gemacht.
Ja was soll ich sagen diese Krone ist nach 4 Monaten wieder raus gefallen.
Dieses Mal zwar als ganzes haber trotzdem.
Es ist meiner Meinung das Material der Kronen schlecht und wie man sieht auch der Kleber was für die Kronen benützt wird nicht langlebig.
Meine Eltern haben sich vor 20 Jahren in Ungarn viele Zähne machen lassen und haben bis heute keinerlei Probleme.
Darum kann ich nur jeden empfehlen da nicht hinzufahren.
Weil wen ich mir das alles zusammen rechne was ich bezahlen musste und den Bezin dazu rechne hätte ich den Zahn ruhig in Österreich machen lassen können.
Ich fahre jetzt zu einem Zahnarzt in Österreich.
Hoffe das diese Nachricht viele lesen und es sich zweimal überlegen sich dort behandeln zu lassen.

8 von 11 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Elke Dussing,
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Jahren
Österreich, 1 Bewertung

Dr. Vlasak war sehr nett und zeigte Empathie, als ich wegen Zahnarzt Angst eine Behandlung abbrechen musste. Ich bekam oben links, der letzte Backenzahn, eine Wurzelbehandlung, Stiftaufbau und eine Keramikkrone. Nach knapp drei Jahren ist die Krone schon gebrochen. Das wollte ich reklamieren. Aber Dr. Vlasak möchte die Hälfte des Preises der Keramikkrone (220.-€) nochmals von mir haben. Habe mir einen anderen Zahnarzt gesucht.

10 von 12 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Johanna Pröll
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Jahren
Österreich, 1 Bewertung

Dr. Vlasak hat mir vor circa 5 bis 6 Jahren im vorderen Zahnbereich zwei Vollkeramikkronen gemacht, das Zahnfleisch bei diesen beiden Zähnen ist dauernd gerötet... und eine Krone im hinteren Zahnbereich musste heruntergenommen werden da sie wackelte bzw. später nochmals da der Zahn darunter mit Karies befallen war...bzw. vorher nicht richtig gereinigt wurde.
außerdem muss ich leider anmerken das Dr. Vlasak sehr unfreundlich war. nichts fürs Angstpatienten.

11 von 13 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Gerald Emmert
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Jahren
Österreich, Rankweil, 1 Bewertung

Herr Vlasak ist sicher eine der unemphatischsten und unfreundlichsten Menschen die mir jemals begegnet sind, begleitet wird das von einer unangenehmen "Geschäftstüchtigkeit" die extrem aufdringlich ist.
Die Kronen die er im eigen Labor fabriziert bestehen aus einem Material, dass bei der geringsten Beanspruchung sofort bricht. Ich hatte zwei nebeneinander liegende Kronen im vorderen Bereich, die von ihm durch eine zusammengefasste ersetzt wurden. Nach ca. einer Woche ist die Krone einfach gebrochen ohne einen ersichtlichen Grund. Daraufhin hat er die Krone wieder in zwei einzelne aufgesplittet, was aber auch nicht lange hielt, da eine der beiden ebenfalls nach einigen Wochen wieder brach. Daraufhin bekam ich bei einem neuerlichen Termin auf unerhört unhöfliche Art mitgeteilt dass da ja mit mir etwas nicht stimmen könne wenn seine Kronen dauern brechen. Aber immerhin ersetzte er den gebrochenen Zahn, diesmal mit einem anderen Material, dass besser halten soll, was für mich schon ein Eingeständnis war das es mit dem alten Material offensichtlich Probleme gibt. Einige Monate später brach dann auch die zweite Krone, aber diesmal so unglücklich, das der Zahnkegel darunter unbrauchbar war und ich einen Stift benötigte, der mir dann auch noch verrechnet wurde. Beim nachfolgenden Termin, bei dem dann die Krone auf den Stift aufgesetzt werden sollte eröffnete mir Herr Vlasak, dass er die daneben sitzende, vor kurzem mit dem neuen Material produzierte Krone nun ebenfalls wieder austauschen möchte und wieder eine Doppelkrone machen möchte, die ich dann aber bezahlen müsste. Das war dann doch etwas zuviel und ich sagte ihm er solle das Provisorium dass er mir zuletzt eingesetzt hatte, und das nicht passte, zurecht schleifen soll, da ich von seinen "Behandlungen" und seiner extrem unhöflichen und präpotenten Art jetzt endgültig die Nase voll hatte.
Ich kann nur jedem empfehlen diesen Zahnarzt zu meiden, es ist beinahe unglaublich, was mich dieser Herr an Zeit, Geld und Schmerzen gekostet hat.

15 von 17 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Löffler Sebastian
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Jahren
Österreich, Linz, 1 Bewertung

So ungern ich negative Rezensionen schreibe, diese muss sein. Der Wehrmutstropfen kommt zuerst: fachlich ist Dr. Vlasak sicherlich eine Kompetenz.

Die menschliche Komponente läßt allerdings stark zu wünschen übrig, der werte Herr Doktor läßt es sich nicht nehmen bei jeder Gelegenheit seine österreichischen Kolegen derbst herunter zu machen. Habe ich das beim ersten Besuch noch höfflich ignoriert wurde es beim zweiten Besuch schon etwas aufdringlich. Aber das ist nur die Nebensache.

Ich mußte heute meine Frau zu Ihm bringen, da laut seiner Diagnose eine Menge zu tun war. Für Sie war es der dritte Besuch und anscheined lief der zweite auch schon nach dem selben Muster wie ich es heute miterleben musste.

Gleich zu Beginn lies er meine Frau wissen das sie sich nicht so kindisch anstellen und ruhig verhalten soll, Sie bekäme ja eh eine Spritze. Ich habe bei einem österreichischen Arzt noch nie soetwas erlebt. Vom Wartezimmer aus konnte ich hören was in der Praxis so gemacht wurde und die ersten 20min dürften relativ zu seiner "Zufriedenheit" abgelaufen sein. Gegen Ende der Behandlung dürfte allerdings die Narkose nachgelassen haben und meine Frau zuckte unwillkührlich zusammmen. Und dann fing das Geschmipfe über die "Schmerzdisziplin" meiner Frau von vorn an. Als er merkte das ich in der Tür zum Behandlungsraum stand, wurde er ruhig.

Als es ans Bezahlen ging meinte er, er wäre froh wenn Sie nicht mehr zu ihm kommt, wenn doch kann man auch nichts machen. Da ich schon mal ausparken wollte verließ ich die Praxis nur um zwei Minuten später meine heulende Frau in Empfang nehmen zu dürfen.

Ich kann beim besten Willen nicht verstehen wie ein Arzt einem Patienten, der offensichtlich sehr Empfindlich ist und Angst vorm Zahnarzt hat, sagen kann das man sich gefälligst zusammenreißen und sich menthal auf das kommende vorbereiten soll.

Meiner Auffassung nach hat Dr.Vlasak es nicht verstanden wie man mit den Bedürfnissen und Ängsten von Patienten und mit diesen selber umgeht. Er sollte lieber Zahnarzt für Rekruten beim Militär werden, denen kann man Still sein befehlen aber nicht normalen, gut zahlenden, Patienten. Denn eine zweite Spritze wäre sicherlich möglich gewesen, schließlich haben wir dafür bezahlt.

Ich würde nichtmal einen Stern hergeben wenn ich könnte.

19 von 21 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Bewertung schreiben
      
      
      
      
      
Bitte Website bewerten

Inhalte und Keywords

Der Autor bzw. Ersteller der Website ist Dr. Peter Vlasak. © 2010, 2011 by Dr. Vlasak ist Inhaber der Rechte der Website. Die Website beschäftigt sich vornehmlich mit Zahn, Zahnarzt, Zahnarztpraxis, Zahnärzte, Tschechien, Tschechei, CZ und dental treatment Czechia.

Wichtige und beliebte Webseiten

Die Inhalte der Website verteilen sich unter anderem auf den Seiten Zahnersatz - Zahnkronen - Prothesen - Brücken, Vollkeramik Zahn - Zahnkeramik - Zahnersatz Günstig und Dentist - Dental Treatment Czechia. Nachfolgend werden die wichtigsten 4 Unterseiten von Dr-vlasak.at aufgelistet:

# Beschreibung URL der Webseite
1. Zah­ner­satz - Zahnkro­nen - prot­he­sen - brücken /Zah­narzt/Zah­narzt_Tsche­chien.HTM
2. Vollkera­mik Zahn - Zahnkera­mik - Zah­ner­satz günstig /Zah­narzt/Zahnkro­nen_guenstig.HTM
3. Den­tist - den­tal treat­ment Cze­chia /Zah­narzt/Zah­nimplan­tat.HTM
4. Zah­narzt Tsche­chei - preis­wer­te Zahnbe­handlun­gen /Zah­narzt/Zah­narzt_Tsche­chei.HTM

Aktuelle Themen für Dr-vlasak.at

zahnarzt tschechien dr peter vlasak wer kennt dr vlasak in studanki vlasak zahnarzt erfahrungen mit dr. peter vlasak erfahrungen bei dr. vlasak dr.peter vlasak dr. peter vlasak bewertung dr peter vlasak zahnarzt doktor vlasek tschechei preise

Technische Informationen

Der Webserver von Dr-vlasak.at wird von HostProfis ISP Telekom GmbH betrieben und befindet sich in Villach, Österreich. Es werden eine Vielzahl von Websites auf diesem Webserver betrieben. Der Betreiber nutzt diesen Webserver für viele Hostingkunden. Insgesamt werden mindestens 175 Websites betrieben. Die Sprache der Websites ist überwiegend deutsch.

Ein Apache Webserver betreibt die Webseiten von Dr-vlasak.at. Die einzelnen HTML Seiten wurden in der Version HTML 4.01 Frameset erstellt. Aufgrund der Verwendung von Frames bzw. eines Framesets könnte die Auffindbarkeit in Suchmaschinen beeinträchtigt sein. Das Indizieren und Besuchen von Hyperlinks auf der Website wird durch Robots Angaben explizit erlaubt.

Informationen zum Server der Website

IP-Adresse:85.158.181.22
Server Betreiber:HostProfis ISP Telekom GmbH
Anzahl Websites:über 100 - weitere Webseiten mit dieser IP Adresse
Sprachverteilung:93% der Websites sind deutsch

Technische Informationen zur Technologie der Website

Webserver Software: Apache
Ladezeit: 0,05 Sekunden (schneller als 99 % aller Websites)
HTML Version:HTML 4.01 Frameset
Robot Angaben:all
Frameset:Frameset bestehend aus 7 Frames:
left, lineleft, top, body, bottom, lineright, right
Dateigröße:33,77 KB (175 im Fließtext erkannte Wörter)

Sicherheit und Einstufung

Die Website enthält keine bedenklichen Inhalte und kann sowohl von Minderjährigen als auch in der Arbeit genutzt werden.

Kriterium Einschätzung
Google Safebrowsing
Sicher
Jugendfrei
100%
Safe for Work
100%
Webwiki Bewertungen
23%

10 Bewertungen   
Server Standort
 Österreich, Villach
Wenig vertrauenswürdig! 23%
Disclaimer: Die Einstufung basiert auf der Auswertung öffentlicher Informationen und Nutzerbewertungen, sofern vorhanden. Alle Aussagen sind ohne Gewähr.

Ähnliche Websites

  • Dr-gluhak.at - Zahnmedi­zin Infor­por­tal – Infor­matio­nen zu Zahnpfle­ge, ..

  • Bleaching-zahnaufhellung-vorarlberg.at - Weiße Zähne mit Blea­ching (Zah­naufhel­lung) - Zah­narzt ..

  • Heraeus-kulzer.at - He­raeus Kul­zer

  • Dr-reinhart.at - Zah­narzt Dr. Rein­hart Bad Schal­ler­bach

  • Dr-kunz.at - Zah­narzt Dr. Kunz, Fa­charzt für Zahn-, Mund- u. ..